One World Tour

Die One World Tour ist eine etwas andere Stadtführung mit Tablets durch das Dresdner Zentrum, bei der sich die Teilnehmenden an mehreren Stationen auf anschauliche und interaktive Weise mit verschiedenen Aspekten der Globalisierung mit Hilfe der App "Actionbound" auseinandersetzen. In Kleingruppen (bis 5 TN) laufen die Jugendlichen selbstständig mit den Tablets die Stationen an und nehmen an einem kleinen internen Wettbewerb teil.

 

An den einzelnen Stationen in der Innenstadt von Dresden lösen sie themenspezifische Aufgaben in der App und erfahren dabei Wissenswertes z.B. über die Produktionsbedingungen von Kakao und anderen Konsumgütern, über die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Produzent*innen, darüber, was ihr Handy mit dem Krieg im Kongo zu tun hat, wie der Faire Handel funktioniert und wie sich das eigene Konsumverhalten auf globale Handelsstrukturen auswirken kann. Die Gruppe mit den meisten Punkten gewinnt einen Preis.

 

Im zweiten Teil, nach der Tour geht es in der Vertiefung, neben der Auswertung der Tour, um Handlungs-möglichkeiten der Jugendlichen. Gemeinsam werden Ideen gesammelt wie sie selber aktiv werden können und es entstehen z.B. kurze Videos, Vorschläge für (Protest-) Aktionen oder Postkarten an Unternehmen.

 

Dauer der Tour: 90 Minuten

 

Dauer anschließender Workshop: 90 Minuten

 

Alter der TN: 13 bis 16 Jahren (andere Zielgruppen können separat angefragt werden)

 

Buchung: ganzjährig möglich (Achtung! Die Schüler sind während der Tour 90 Minuten im Freien unterwegs – verschiedene Wetterverhältnisse bedenken)

 

Ähnliches Angebot zum Klima

 

One World Tour selbstgemacht

Die Jugendlichen werden selbst aktiv, gestalten in einer großen Gruppenarbeit ein (mediales) Ergebnis rund um das jeweilige Thema.

In einer kurzen Einführung (je nach Vorwissen der Teilnehmenden) zum Thema Globalisierung und nachhaltiger Konsum lernen die Teilnehmenden die weltweiten Verflechtungen der schönen bunten Warenwelt kennen. Mit interaktiven Methoden wird der Zusammenhang zwischen sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Auswirkungen des eigenen Konsumverhaltens aufgezeigt und zum Nachdenken angeregt.

Im Anschluss werden die Teilnehmenden selbst aktiv. Sie finden sich in Gruppen zusammen und beschäftigen sich mit einem Thema der Stadtführung intensiver. Begleitet von erfahrenen Referent*innen bearbeiten sie ein Unterthema ihrer Wahl. Die Kleingruppen entwickeln zu ihrem Thema ein eigenes Konzept und präsentieren es anschließend der Großgruppe. Dies kann z.B. ein kleiner Videoclip sein, eine Fotostrecke, ein Theaterstück – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

Dauer des Workshops: mind. 4 UE

 

Alter der TN: ab 13 Jahren (Methoden werden an Alter angepasst)

 

Buchung: ganzjährig möglich

 

Raumwunsch: ein Raum pro Kleingruppe/ Thema


 

Die medialen Ergebnisse der einzelnen Stationen  bzw. Gruppenarbeiten werden auf unserem Blog bzw. der facebook-Seite des Vereins veröffentlicht (ggf. Erlaubnis der Eltern erforderlich), um den Jugendlichen auch nach Abschluss des Projekts noch die Möglichkeit zum thematischen Austausch zu bieten.

Blog: One World Tour